Aufgetischt!

Aufgetischt!

Walnussplätzchen

walnussplätzchen

So wirds gmacht:

Simpel und sooo lecker – Walnussplätzchen sind wahre Weihnachtsklassiker und allseits beliebt:

  • Für den Plätzchenteig die Zitrone heiß abwaschen, halbieren und abreiben. Butter, Zucker, Ei, Salz und Zitronenabrieb schaumig rühren. Die gemahlenen Walnüsse, Ingwer, Kardamom, Zimt und Muskat unterheben.
  • Mehl und Stärke durchsieben und mit den übrigen Zutaten zu einem festen Teig verkneten. Sollte der Teig sehr klebrig sein, noch etwas Mehl hinzugeben. Für 2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.
  • Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche 4 mm dick ausrollen und mit einem runden Ausstecher Plätzchen ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180°C ca. 10-12 Minuten backen. Anschließend mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und abkühlen lassen.
  • Birnenkonfitüre und Apfelsaft in einen kleinen Topf geben, erwärmen und verrühren. Die Hälfte der Plätzchen dünn mit der Konfitüre bestreichen und das unbestrichene Plätzchen aufsetzen.
  • Die Zartbitterkuvertüre über dem Wasserbad schmelzen, die Plätzchen damit überziehen und die Walnüsse sofort mit der flachen Seite mittig aufsetzen.
978
Kalorien (kCal)
97
Kohlehydrate
13
Eiweiß
59
Fett
Leicht
1 Stunde


Anzahl Portionen: 4

Für die Plätzchen:

  • 100g Walnuss, gemahlen
  • 150g Weizenmehl (Type 550)
  • 50g Speisestärke
  • 150g Butter, kalt
  • 1 Ei
  • 100g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zitrone, davon der Abrieb
  • 1 Msp. Ingwer
  • ½ TL Kardamom, gemahlen
  • ½ TL Zimt
  • 1 Prise Muskat

Für den Belag:

  • 80g Zartbitter-Couverture
  • 30 Walnusshälfte

Für die Füllung:

  • 150g Birnenkonfitüre
  • 1 EL Apfelsaft