Aufgetischt!

Aufgetischt!

Spargellasagne

spargellasagne

So wirds gmacht:

Spargel mal ganz anders und sooo lecker:

  • Für die Spargellasagne den weißen sowie den grünen Spargel am unteren Ende um ca. 1 cm kürzen und schälen.
  • Das Mehl mit geriebener Muskatnuss vermischen. Die Butter in einem flachen Topf erwärmen. Sobald die Butter beginnt Blasen zu werfen, das Mehl hineingeben und gut verrühren. Die Butter-Mehl-Mischung leicht anrösten lassen und mit der kalten Milch ablöschen. Mit einem Schneebesen kräftig rühren und aufkochen.
  • Währenddessen in einem zweiten Topf ausreichend Wasser zum Kochen bringen. Erst den weißen und anschließend den grünen Spargel für circa 6-8 Minuten im kochenden Wasser blanchieren.
  • Den Backofen auf 165 °C Umluft vorheizen
  • Den Spargel herausnehmen und eine große Kelle mit circa 200 ml Spargelfond befüllen. Den Spargelfond in den Béchamelansatz geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Spargellasagne in einer Auflaufform wie folgt schichten: Lasagneblätter, Spargel, Béchamelsauce. Die Schritte wiederholen, bis Lasagneplatten sowie Spargel verbraucht sind. Mit einer Spargelschicht abschließen, Sauce Hollandaise darüber geben und mit geriebenem Parmesan toppen. Wie Sie eine Sauce Hollandaise blitzschnell selbst machen, zeigen wir Ihnen in unserem „Gewusst wie!“-Video.
  • Die Lasagne auf mittlerer Schiene für circa 25-30 Minuten braun backen.

Spargel eignet sich zudem als feine Zutat für eine leckere Tarte. Auch im Ofen können Sie Spargel zubereiten, beispielsweise nach unserem Rezept für Spargel überbacken mit Pecorino und selbst gemachten Knoblauch-Croûtons.

381
Kalorien (kCal)
28
Kohlehydrate
15
Eiweiß
22
Fett
Leicht
40 Minuten


Anzahl Portionen: 4

Spargellasagne:

  • 3 EL Weizenmehl (Type 405)
  • ½ TL Muskatnuss
  • 3 EL Butter
  • 300ml Milch
  • 250g Spargel, weiß
  • 250g Spargel, grün
  • 14 Lasagneplatte
  • 100ml Sauce Hollandaise, küchenfertig
  • 100g Parmesan
  • Salz, Pfeffer