Aufgetischt!

Aufgetischt!

Selbstgemachter Apfelsaft

kupsch-Rezept für selbstgemachten Apfelsaft

So wirds gmacht:

Statt kaufen einfach mal selber machen:

  • Äpfel waschen. Stiel, Kerngehäuse und Druckstellen herausschneiden, vierteln.
  • Apfelstücke in einen großen Topf geben und mit Wasser bedecken. Bei mittlerer Hitze für 20-25 Minuten kochen.
  • Ein Sieb in einen separaten Topf einhängen und mit dem Passiertuch auskleiden. Gekochte Äpfel in das Sieb gießen und durchpressen. Passiertuch gut auswringen.
  • Gewonnenen Apfelsaft ggf. mit etwas Zitronensaft abschmecken. Erneut auf niedrige Stufe erhitzen und für 20 Minuten köcheln lassen. Schaumkrone abschöpfen und regelmäßig umrühren.
  • Saft nochmals im Topf auf knapp 90 Grad erhitzen, in sterilisierte Glasflaschen abfüllen und verschließen. Flaschen kurz auf den Kopf drehen, um zu prüfen, ob der Verschluss luftdicht ist. Kühl und dunkel gelagert ist der Apfelsaft mindestens 5-6 Monate haltbar.

Probieren Sie weitere leckere Saft-Rezepte aus – wie beispielsweise unseren Bananensaft mit Limette, Kokoswasser und Mineralwasser.

105
Kalorien (kCal)
24
Kohlehydrate
0,64
Eiweiß
144
Fett
Leicht
20 Minuten


Anzahl Portionen: 4

  • 2 kg Apfel
  • 1 Zitrone