Aufgetischt!

Aufgetischt!

Rhabarber-Tarte

rhabarber-tarte-rezept

So wirds gmacht:

Ta-Taaa: Backofen frei für Rhabarber-Tarte!

  • Aus den angegebenen Zutaten einen Mürbeteig herstellen. In Folie wickeln und 1 Stunde kühl stellen. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3-4 mm dick ausrollen. Die Form mit Butter ausfetten, mit Paniermehl ausstreuen, mit dem Teig auslegen und den Rand mit den Fingern andrücken. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit der Teig keine Blasen wirft. Zurechtgeschnittenes Backpapier einlegen und die Hülsenfrüchte einfüllen. Bei 220 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 200 Grad) im vorgeheizten Backofen 10 Minuten blind backen. Die Hülsenfrüchte und das Papier entfernen.
  • Rhabarber waschen, putzen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. In eine Schüssel geben, mit 80 g Zucker bestreuen und 30 Minuten ziehen lassen. In einen Topf geben und 5 Minuten dünsten. In ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen. Auf dem vorgebackenen Boden verteilen.
  • Für den Guss die Eier mit dem Vanillemark und dem restlichen Zucker cremig rühren. Crème fraîche und Quark unterrühren. Die Speisestärke darüber sieben und untermischen. Auf dem Rhabarber verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) weitere 40 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, die Form entfernen und mit Puderzucker besiebt servieren.

Weitere tolle Tipps und Rezepte rund um das Frühlingsgemüse Rhabarber finden Sie hier oder probieren Sie gleich dieses Rhabarberkuchen-Rezept und unser tolles Rhabarber-Dessert mit Panna Cotta. Richtig frisch sind auch unsere Rezepte mit Pfefferminze. Entdecken Sie auch weitere Tarte-Rezepte, zum Beispiel diese Brombeer-Tarte oder unsere herzhafte Gemüse-Quiche. Lassen Sie sich auch von unseren Geburtstagsrezepten inspirieren!

283
Kalorien (kCal)
35
Kohlehydrate
5
Eiweiß
14
Fett
Mittel
1 Stunde 10 Minuten


Anzahl Portionen: 12

Für den Belag und den Guss:

  • 800g Rhabarber
  • 140g Zucker
  • 2 Ei
  • 1 Vanilleschote
  • 125g Crème fraîche
  • 80g Quark, fettarm
  • 20g Speisestärke

Für den Mürbeteig:

  • 250g Weizenmehl
  • 125g Butter
  • 60g Puderzucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz