Cramer Mühle – feinstes Qualitätsmehl seit 1812

cramer-muehle_portrait

Mitten im Grünen, auf einer kleinen Insel im Main in Schweinfurt gelegen, entstand die „Cramer Mühle“ bereits im Jahr 1806. Gemahlen und produziert wurden zunächst Öl und Gips, doch bereits 1812 kam auch Getreide hinzu. Der Beginn einer über 200 jährigen Erfolgsgeschichte.

 

Qualität als Erfolgsrezept

Heute zählt das traditionsreiche Familienunternehmen zu den führenden Mühlen Bayerns. Aus der kleinen Mühle hat sich ein modernes Unternehmen entwickelt, das nach den neusten technischen Standards produziert. Die unterschiedlichen Getreidesorten werden in 40 Meter hohen Silos mit einer Kapazität von 30.000 Tonnen nach Qualitätsstufen getrennt gelagert. Anschließend werden sie auch getrennt gemahlen

In 7ter Generation leitet Philipp Cramer inzwischen die Geschäfte. Kundenorientierung, Zuverlässigkeit und Produkte von bester Qualität sind auch für ihn die wichtigsten Zutaten für sein Erfolgsrezept, um auch in Zukunft im Wettbewerb bestehen zu können.

Reines Korn aus der Region 

Grundlage der Qualitätsmehle der Cramer Mühle KG ist das hochwertige Getreide ausgesuchter Vertragslandwirte aus der Region Mainfranken. Besonderen Wert wird dabei auf einen kontrollierten, umweltgerechten Anbau gelegt, der Boden und Ressourcen schont.

Auch das Thema Regionalität ist Phillip Cramer wichtig. Mit Blick auf die hohen Qualitätsansprüche arbeiten er und seine Müller sehr eng mit den Landwirten zusammen und schätzen die räumliche Nähe. Darüber hinaus werden die Getreidekörner auch während der Verarbeitung mehrfach auf Reinheit, Form und Farbe hin kontrolliert. Diese Sorgfalt gilt für alle Produkte.

So mahlt die Cramer Mühle verschiedene Mehlsorten, wie Weizen-, Roggen-, Dinkel- und Vollkornmehl. Aber auch Grieß, Backschrote und Backsaaten, z. B. Kürbis- und Sonnenblumenkerne werden produziert.

Auf zu kupsch!

Damit der nächste Kuchen oder das selbstgebackene Brot besonders gut gelingt, verwenden Sie doch einfach Gutes aus der Cramer Mühle. Ihr kupsch-Markt wünscht guten Appetit!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.