Aufgetischt!

Aufgetischt!

Quesadillas mit Heidelbeeren und Gurkensalsa

Quesadillas mit Heidelbeeren und Gurkensalsa

So wirds gmacht:

Heidelbeeren können auch mexikanisch! Zum Beispiel in Form von Quesadillas – Buen provecho!

  • Die Gurke waschen und der Länge nach halbieren. Kerne mit einem Teelöffel herausschaben, die Gurke anschließend sehr fein würfeln. Zwiebel schälen und ebenfalls fein würfeln.
  • 270 g Heidelbeeren mit Limettensaft, Honig und Olivenöl kurz pürieren. Die Gurken- und Zwiebelwürfel untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Lauchzwiebeln putzen, abspülen und sehr fein würfeln. Den Knoblauch schälen und pressen. Dann mit Cheddar, den übrigen Heidelbeeren (80 g) und der Hälfte der Lauchzwiebeln mischen. Salzen und pfeffern.
  • Nebeneinander 4 Tortillas ausbreiten. Die Käsemischung darauf verteilen. Jeweils eine zweite Tortilla darauflegen und andrücken. Eine Grillpfanne erhitzen und die Quesadillas nacheinander ca. 2 Minuten grillen, bis der Käse anfängt zu zerlaufen.
  • Die Quesadillas anschließend wenden und weitere 2–3 Minuten goldbraun grillen. Herausnehmen und sechsteln. Quesadillas mit den restlichen Lauchzwiebeln bestreuen. Mit der Gurkensalsa servieren.
598
Kalorien (kCal)
44
Kohlehydrate
26
Eiweiß
35
Fett
Mittel
40 Minuten


Anzahl Portionen: 4

  • 1 Salatgurke
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 150g Heidelbeeren
  • 3 EL Limette, davon der Saft
  • 1 EL Blütenhonig
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 6 Lauchzwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 350g Cheddarkäse, gerieben
  • 8 kleine Weizentortilla