Aufgetischt!

Aufgetischt!

Pichelsteiner Eintopf

pichelsteiner-eintopf

So wirds gmacht:

Deftig und sooo köstlich:

  • Fleisch in 1 cm große Würfel schneiden.
  • Lauch in feine Ringe schneiden. Möhren, geschälten Knollensellerie und gebürstete Wurzelpetersilie würfeln.
  • Geschälte Kartoffen in Scheiben schneiden. Vom Wirsing die einzelnen Blätter abschneiden. Aus den Blättern den Strunk entfernen. Die Blätter in 1 cm breite Abschnitte schneiden.
  • Die Zwiebeln fein würfeln und in Rapsöl glasig dünsten. Dann portionsweise das Fleisch darin anbraten und anschließend aus dem Topf nehmen, mit etwas Kümmel bestreuen und während des Anbratens der restlichen Fleischportionen das bereits angebratene Fleisch zudecken.
  • Anschließend in mehreren Lagen das Fleisch und das Gemüse in einen großen Topf schichten. Zwischendrin immer wieder pfeffern und salzen. Mit den Kartoffeln abschließen.
  • So viel Gemüsebrühe angießen, bis die Zutaten eben bedeckt sind. 50 Minuten bei mittlerer Hitze garen und nicht umrühren. Anschließend den Eintopf in die vorgewärmte Suppenterrine einfüllen und die gehackte Petersilie zugeben. Gegebenenfalls nochmals würzen und die Brötchen zur Suppe servieren.
508
Kalorien (kCal)
58
Kohlehydrate
36
Eiweiß
14
Fett
Mittel
20 Minuten


Anzahl Portionen: 4

  • 150g Rinderbrust
  • 250g Schweinehals
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Möhre
  • 200g Knollensellerie
  • 2 Petersilienwurzel
  • 600g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 300g Wirsing
  • 2 Zwiebel
  • 1 EL Rapsöl, kalt gepresst
  • 1 TL Kümmel
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 Vollkornbrötchen