Aufgetischt!

Aufgetischt!

Pfannenpizza

pfannenpizza

So wirds gmacht:

Pfanntastisch – Pizza kann man auch ohne Ofen zubereiten, so geht’s:

  • Für den Teig die Hefe zerbröckeln. Von 250 ml lauwarmem Wasser 4 EL zur Hefe geben und verrühren. Das Mehl in eine Schüssel füllen und in die Mitte eine Mulde drücken. Angerührte Hefe hineingeben und mit etwas Mehl verrühren. Den Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.
  • Salz, Öl und nach und nach das restliche Wasser unter den Vorteig mischen. Den Teig mit den Händen oder mithilfe von Knethaken eines Handrührgerätes 10 Minuten kräftig durchkneten, bis der Teig sich elastisch anfühlt und nicht mehr klebt. Den Pizzateig halbieren, zu zwei Kugeln formen und zugedeckt bei Zimmertemperatur für 2-3 Stunden gehen lassen, bis sich das Volumen ungefähr verdoppelt hat.
  • Eine beschichtete Pfanne mit etwas Rapsöl einpinseln. Die Teigkugeln nochmals kräftig durchkneten, auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eine Teighälfte in der Pfanne zu einem flachen Fladen drücken. Den Rand dabei etwas dicker formen.
  • Pfanne auf mittlere Stufe erhitzen, Deckel aufsetzen und etwa 7 Minuten backen. Inzwischen den Belag für die erste Pizza vorbereiten.
  • Stückige Tomaten und Tomatenmark vermischen. Für die erste Pizza Fenchel waschen, von Grün und Endstück befreien und in feine Streifen schneiden. Feige waschen und in feine Scheiben schneiden.
  • Teigfladen wenden, andrücken und während des weiteren Ausbackens die Pizzasauce gleichmäßig darauf verteilen. Prosciuttoscheiben, Fenchel und Feigen auf der Pizza verteilen. Ricotta in Klecksen dazwischen geben. Mozzarella abtropfen lassen, grob zupfen und auf der Pizza verteilen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Pizza für weitere
  • Minuten bei geschlossenem Deckel ausbacken.
  • Für die zweite Pizza den Brokkoli in Röschen abteilen, waschen und in einem Topf mit Dünsteinsatz 8-10 Minuten bei starker Hitze dünsten. In der Zwischenzeit den zweiten Pizzateig wie zuvor etwa 7 Minuten in der Pfanne ausbacken. Teigfladen wenden, Tomatensauce auftragen, Brokkoli kalt abschrecken und auf der Sauce verteilen. Knoblauch pellen, fein hacken und darüber streuen. Ricotta in Klecksen verteilen. Mozzarella grob zupfen und auf der Pizza verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen, wie zuvor zu Ende backen.
736
Kalorien (kCal)
89
Kohlehydrate
28
Eiweiß
29
Fett
Mittel
40 Minuten


Anzahl Portionen: 4

Für den zweiten Pizzabelag:

  • 100g Tomaten, stückig
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200g Brokkoli
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150g Ricotta
  • 60g Mozzarella
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Für den ersten Pizzabelag:

  • 100g Tomaten, stückig
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100g Fenchel
  • 1 Feige, frisch
  • 4 Scheiben Schinken
  • 100g Ricotta
  • 60g Mozzarella
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer, gemahlen
  • 1 Prise Thymian, gerebelt

Für den Pizzateig:

  • ½ Würfel Hefe, frisch
  • 400g Weizenmehl (Type 405)
  • 3 EL Olivenöl, nativ extra
  • ½ Salz
  • ½ TL Zucker