Aufgetischt!

Aufgetischt!

No-Bake Heidelbeer-Brombeer-Cheesecake

No-Bake-Heidelbeer-Brombeer-Cheesecake

So wirds gmacht:

Backen ganz ohne Backen! dieser No-Bake Cheesecake macht´s möglich:

  • Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen.
  • Die Butter schmelzen. Die Kekse mit einem Zerkleinerer oder Pürierstab zu „Keksmehl“ verarbeiten und anschließend die geschmolzene Butter, den Zucker und das Salz gut unterrühren. Den Teig in die Springform füllen und gleichmäßig verteilen und gut andrücken. Dann die Springform in den Kühlschrank stellen, bis die Füllung fertig ist.
  • Die TK-Beeren zusammen mit der Milch, dem Frischkäse, Quark und Zitronensaft im Standmixer pürieren, dann den Zucker und die Vanille hinzufügen und kurz unterrühren lassen.
  • Die Gelatine mit Wasser verrühren und anschließend im Topf erwärmen, bis sie sich aufgelöst hat (Zubereitungshinweis auf der Verpackung beachten). Gelatine in eine Rührschüssel füllen, mit etwas Heidelbeer-Masse verrühren, dann mit der restlichen Masse verrühren und danach in die Springform füllen.
  • Den Heidelbeer-Cheesecake für mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die Füllung fest geworden ist.
  • Anschließend den Kuchen mit frischen Heidelbeeren und Brombeeren dekorieren.
  • Die Brombeeren in weiße geschmolzene Kuvertüre tunken und für 5 Minuten ins Gefrierfach stellen, bis die Kuvertüre fest ist. Jetzt noch etwas flüssige Kuvertüre mit einem Löffel auf dem Kuchen verteilen und mit frischer Minze dekorieren.
368
Kalorien (kCal)
42,4
Kohlehydrate
9,1
Eiweiß
18,6
Fett
Mittel
30 Minuten


Anzahl Portionen: 12

Topping

  • 125g Heidelbeeren
  • 60g Brombeeren
  • 75g Schokoladenkuvertüre, weiß
  • 2 Stängel Minze

Heidelbeer-Brombeer-Füllung

  • 150g Heidelbeere, gefroren
  • 150g TK-Brombeere
  • 150ml Milch
  • 150g Frischkäse
  • 250g Quark
  • 115g Zucker
  • 1 Prise Vanille
  • ½ Zitrone Bio, davon der Saft
  • 2 Päckchen Gelatine, gemahlen

Keksboden

  • 200g Butterkeks
  • 100g Butter
  • 3 EL Zucker
  • ¼ TL Salz