Aufgetischt!

Aufgetischt!

Marinierte Lammkeule

marinierte-lammkeule

So wirds gmacht:

Lamm – der Klassiker zu Ostern:

  • Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Die Lammkeule in etwas Rapsöl von allen Seiten scharf anbraten.
  • Die Minze waschen, trocknen und sehr fein schneiden. Mit Senf, Salz und Pfeffer in einem kleinen Schälchen vermischen und die Lammkeule von allen Seiten damit marinieren.
  • Den Rotwein kurz aufkochen und in einen Bräter geben. Die Lammkeule vorsichtig in den Rotwein legen und ein Bratenthermometer einstecken. Die Lammkeule für zwei Stunden im Ofen garen, bis sie eine Kerntemperatur von 70°C erreicht hat.
  • In der Zwischenzeit die Kartoffeln waschen und halbieren, den Spitzkohl achteln und beides zusammen mit Olivenöl, Thymian, Salz, Pfeffer, und Kümmel würzen.
  • Das Gemüse auf einem Blech verteilen und nach der Hälfte der Garzeit mit in den Ofen geben.
  • Die Feigen waschen und fein würfeln. In einem Topf den Zucker zusammen mit einem Esslöffel Wasser aufkochen. Sobald das Wasser verdampft ist und der Zucker zu karamellisieren beginnt, die Feigenwürfel hineingeben und für 3-5 Minuten bei geringer Hitze einkochen.
  • Ist die Kerntemperatur von 70°C erreicht, die Lammkeule aus dem Ofen nehmen, mit Alufolie abdecken und mit der Restwärme des abgeschalteten Ofens einige Minuten warmhalten.
  • Den Bratensaft aus dem Bräter in einen Topf geben und aufkochen. Die Speisestärke mit kaltem Wasser anrühren und mit dem Schneebesen unter die kochende Bratenflüssigkeit rühren.
  • Die fertige Lammkeule mit der Bratensoße, den Kartoffeln, Spitzkohl und den Feigen servieren und genießen.
750
Kalorien (kCal)
27
Kohlehydrate
86
Eiweiß
21
Fett
Mittel
40 Minuten


Anzahl Portionen: 6

  • 2.5 kg Lammkeule
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 TL Senf
  • 1 Bund frische Minze
  • 1 Liter Rotwein
  • 500g Frühkartoffel
  • 1 Spitzkohl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 Thymianblättchen, frische, fein geschnitten
  • 2 Prisen Kümmel
  • 8 Feige, frisch
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Speisestärke