Aufgetischt!

Aufgetischt!

Kaki-Mandel-Tarte

kaki-mandel-tarte

So wirds gmacht:

Jeden Tag eine gute Tarte… der Fantasie sind jedenfalls keine Grenzen gesetzt und eine Kaki-Mandel-Tarte ist ein wahrer Genuss! Viel Spaß beim Ausprobieren:

  • Den Backofen auf 160°C Umluft oder 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Mandeln sowie das Weizenmehl durchsieben und in eine Rührschüssel geben. Die Butter, den Puderzucker sowie das Eigelb hineingeben. Die Zutaten mit dem Knethaken der Rührmaschine zu einem festen Teig verkneten, zu einer Kugel formen. Die Teigkugel in Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Min. im Kühlschrank kaltstellen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eine runde Tarteform damit auskleiden. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen. Anschließend eine Schicht Backpapier auf den Teig legen und mit getrockneten Erbsen die Form auffüllen.
  • Die Tarte für 10 Min. im vorgeheizten Backofen blindbacken.
  • In der Zwischenzeit die Butter für die Füllung schmelzen, die gemahlenen Mandeln sowie den Zucker hinzugeben und unterrühren.
  • Die Kaki waschen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Alternativ können Sie hier auch Apfel oder Birnen wie beim Rezept für unsere Tarte Tatin verwenden.
  • Die Backerbsen und das Backpapier entfernen und die Mandelmasse in die Tarte füllen. Die Kakischeiben spiralförmig auf der Mandelschicht anrichten und die Tarte für weitere 15 Min. backen.
  • Die Sahne steif schlagen. Den Honig unterheben und zur warmen Tarte servieren.
538
Kalorien (kCal)
28,1
Kohlehydrate
8,61
Eiweiß
43,9
Fett
Leicht
30 Minuten


Anzahl Portionen: 4

Für den Mürbeteig:

  • 125g Mandel, gemahlen
  • 125g Weizenmehl (Type 550)
  • 125g Butter, weich
  • 90g Puderzucker
  • 1 Eigelb

Für den Belag:

  • 250g Butter
  • 200g Mandel, gemahlen
  • 100g Zucker
  • 3 Stk. Kaki

Für die Sahne:

  • 200g Schlagsahne
  • 4 EL Honig