Aufgetischt!

Aufgetischt!

Himbeereis

rezept_kupsch-himbeereis

So wirds gmacht:

HMMM! wie Himbeere –

auch als selbstgemachtes Eis eine echte Gaumenfreude:

  • Die Himbeeren verlesen, pürieren und durch ein feines Sieb passieren (TK-Himbeeren auftauen lassen, dann wie beschrieben weiterverarbeiten).
  • 100 ml Wasser mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Zitronensaft unter Rühren aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und den Inhalt so lange rühren, bis der Zucker aufgelöst ist.
  • Das Himbeerpüree mit der Zuckerlösung mischen und 1 Std. im Kühlschrank abkühlen lassen.
  • Die Sahne halbsteif schlagen und unter die Fruchtmasse mischen.
  • Die Eismasse in den laufenden Behälter der Eismaschine füllen und in 15-30 Minuten, je nach gewünschter Konsistenz gefrieren lassen.
  • Nach Belieben in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und in gekühlte Gläser spritzen oder mit dem Eisportionierer Kugeln formen. Vor dem Servieren mit zerkleinerten Baiserflocken und Kakaopulver garnieren.

Tipp: Entdecken Sie unsere köstlichen Beeren-Rezepte!

211
Kalorien (kCal)
32
Kohlehydrate
2
Eiweiß
8
Fett
Leicht
15 Minuten


Anzahl Portionen: 4

Zum Garnieren:

  • 10g Baiser
  • ½ TL Kakaopulver

Für das Eis:

  • 200g Himbeeren
  • 100g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100ml Sahne