Aufgesammelt!

Aufgesammelt!

Gesund Frühstücken

gesund und vitaminreich frühstücken

Der Tag kann beginnen!

– egal ob uns die Sonne aus den Federn lockt oder trübe Wolken die Sicht auf schönes Wetter verhängen. Ein paar Kniebeugen, um den Tag zu begrüßen, können nicht schaden. Dann ab in die Dusche und nichts wie hin zum Frühstückstisch! Auf die erste Mahlzeit des Tages sollte man idealerweise nicht verzichten, denn sie ist der Turbo für unseren Stoffwechsel.

Bei wem morgens jede Minute zählt, der sollte einmal angesagte „Overnight Oats“ probieren: Am Vorabend werden über Nacht in einem Glas Haferflocken in Wasser, Kuhmilch, Sojamilch oder Mandelmilch o.ä.  eingeweicht. Ganz nach Ihrem Gusto. Die Haferflocken quellen dann schön über Nacht und saugen die Flüssigkeit auf. Schnell am Morgen gemischt mit Nüssen und Obststückchen hat man den perfekten Guten-Morgen-Kick: Langanhaltend gesättigt durch komplexe Kohlenhydrate (lange Molekülketten) und wertvolle Ballaststoffe und obendrein versorgt mit Vitaminen, kann der Tag beginnen. Und: es schmeckt grandios.

Gestern Abend vergessen, was vorzubereiten? Das macht gar nichts!

smoothies

Salatgurke, Spinat, Apfel, Banane, Heidelbeeren, Kaki oder sonst eine fruchtige Köstlichkeit, Buttermilch oder Wasser, kaltgepresstes Öl, Salz, Pfeffer, Chili nach Geschmack in den Mixer, und ab geht die Post! Im Nu ist ein Smoothie-Powerfrühstück fertig. Rein ins Glas und genussvoll  Schluck für Schluck einfach auf der Zunge zergehen lassen. Der Tag kann kommen! Wem das zu wenig ist, mag vielleicht noch ein paar Haferflocken und Nüsse in die edle Zubereitung rühren. Der Smoothie, in ein praktisches Gefäß abgefüllt, kann auch sehr gut mitgenommen werden, um einen Hunger oder „Hänger“ zwischendurch zu besänftigen. Ideal für Schule, Studium und Beruf.
Auch ein paar Nüsse zum Knabbern bewirken zwischendurch  Power, aber möglichst pur, weil Salz und Zucker das Gegenteil verursachen. Banane, Joghurt, Apfel, sind auch ideal und unkompliziert, wenn es darum geht, mal schnell  und ohne Belastung einen Heißhunger abzustellen.

Um Abwechslung in den Speiseplan zu bringen, sind Frühaufsteher mit Brot oder Brötchen zum Frühstück auch gut beraten, denn Kohlenhydrate kommen zu dieser Zeit wie gerufen. Wurst & Co. sollten außen vor bleiben, während  zum Beispiel so richtig fruchtige Marmelade, vielleicht noch mit Frischkäse darunter oder etwas Honig auf einem köstlichen Brot, als Aufstriche sehr gut geeignet sind. Und Obst natürlich sowieso.

Das Frühstücksei darf nicht nur aus Tradition immer noch eine besondere Rolle spielen und in Maßen verzehrt werden. Auf Bio-Qualität zu achten ist auch hier entscheidend für ungetrübten Genuss. Ganz einfach deshalb, weil alles was Hühner in Freilandhaltung stressfrei an Nahrung picken, sich auf den Geschmack und die Vitalstoffe auswirkt.

Bitte ausreichend Trinken nicht vergessen!

Zum Frühstück hat jeder sein Lieblingsgetränk, sei es in Form von Tee, Kaffee, Saftschorle, frisch gepresstem Orangensaft, 1 Glas Milch oder doch lieber Kakao – oder einfach nur ein gut schmeckendes Wasser.Was auch immer Sie für Ihr Frühstück brauchen, in Ihrem kupsch-Frischemarkt finden Sie alle Zutaten für einen optimalen Start in den neuen Tag.

Immer einen guten Start in den neuen Tag wünscht Ihnen herzlichst Ihre 
kupsch-Redaktion!