Aufgesammelt!

Aufgesammelt!

Die mediterrane Küche – Essen wie im Urlaub!

die mediterrane küche

Der Mittelmeerraum bietet uns kulinarisch eine herrliche Vielfalt:

Holen Sie sich Urlaubsflair doch einfach nach Hause! Einen zugleich optischen und kulinarischen Hochgenuss bietet die Mediterrane Küche. Sie ist zu einem Inbegriff gepflegter Ess-. und Kochkultur geworden, zum anderen erschwinglich für jeden Geldbeutel.

Lebensstil

„Mediterran“ steht aber auch für einen besonderen Lebensstil, eine genussvolle und ausgeglichene Lebensweise, im Einklang mit Arbeit, Freizeit (Siesta) sowie familiären und weiteren freundschaftlichen, sozialen Kontakten.

Sommer, Sonne, Urlaub auf dem Tisch

Mediterrane Küche schmeckt nach Sommer, Sonne und Urlaub! Sie zeichnet sich darin aus, dass viel frisches Obst und Gemüse die Hauptbestandteile der mediterranen Ernährung bilden. Denn Paprika, Chili, Zucchini, Knoblauch, Aubergine, Artischocke, Hülsenfrüchte & Co. enthalten viele gesunde Inhaltsstoffe. Deren frische Zubereitungen stammen aus der Region und werden dann gegessen, wenn sie Saison haben. Darüber hinaus haben Milchprodukte wie Joghurt, Feta aus Schafsmilch, Mozzarella, Parmigiano Reggiano ebenfalls einen hohen Stellenwert. Ebenso frischer Fisch und Meeresfrüchte. Rotes Fleisch (Rind, Lamm, Schwein) und Wurstwaren werden eher selten verzehrt. Dafür aber stehen weißes Fleisch, wie Geflügel, ebenso Eier, auf dem Speiseplan. Nüsse, Kerne und Samen ergänzen die Kost. Rotwein in Maßen zu den Mahlzeiten, ist ebenfalls sehr beliebt und wird gepflegt. Unabdingbar für ein Gericht der Mediterranen Küche sind die typischen Mittelmeerkräuter Salbei, Thymian, Rosmarin, Oregano und Basilikum. Oder als Alternative wird auch Knoblauch sehr geschätzt. Das schon legendäre Olivenöl ist aus der Mediterranen Küche nicht mehr hinwegzudenken und wird an Stelle von tierischen Fetten, wie Butter, Sahne oder Schmalz, verwendet.

Gesunde Mediterrane Küche

So abwechslungsreich und gesund ist die Mediterrane Küche! Sie hat positive Auswirkungen auf den Stoffwechsel und tut Herz und Kreislauf gut. Ein großes Plus beschert diese Ernährung unserer Gesundheit, da die traditionelle Mittelmeer-Kost aus stärke- und ballaststoffreichen Lebensmitteln besteht und diese gleichzeitig reich an Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen sind. Zu einer Mediterranen Ernährung zählen Lebensmittel mit einem hohen Anteil einfach ungesättigter Fettsäuren, zum Beispiel Olivenöl und der geringeren Aufnahme von Cholesterin.

Mittelmeer-Diät verringert Diabetes-Risiko

Eine tägliche Ernährung, die sich an der sogenannten Mittelmeer-Diät orientiert, reduziert das Risiko für einen Diabetes mellitus, wie Wissenschaftler in weiteren Untersuchungen herausfanden.

Geliebte Mediterrane Küche

Die Spezialitäten der Mediterranen Küche haben ein Aroma, das nach Sonne und Urlaub schmeckt. Und es gibt gewisse Basic-Zutaten, die die Küche der verschiedenen Mittelmeerländer miteinander verbindet und für aromatische frische Leckereien mit Olivenöl, Knoblauch und Wein steht. Auch in Deutschland gehören sie längst zum Repertoire jedes Kochs, erfreuen sich größter Beliebtheit, wie überhaupt auch das ganze Flair der Mediterranen Küche international immer mehr Resonanz findet. Kein Wunder also, dass die kulinarischen Köstlichkeiten der Mittelmeerländer bei uns Urlaubsträume wecken und uns vergnügt in diesem Sinne die Kochlöffel schwingen lassen.

Fazit: Mediterrane Küche – ein Stück Lebenskunst und Kultur!