Die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (BESH)

BESH…

ist ein Zusammenschluss bäuerlicher Landwirtschaftsbetriebe der Region Hohenlohe.
Oberste Maxime:

nachhaltiges Handeln im Einklang mit der Natur. Sie erhalten in Ihrem kupsch-Markt neben dem hochwertigem Schweinefleisch auch Rind- und Kalbfleisch der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall.

bœuf de Hohenlohe

„bœuf de Hohenlohe“ ist dein historischer Begriff für ein gesundes prächtiges Mastvieh von den fruchtbaren Weiden Hohenlohes. Der französisch klingende Name ist im ausgehenden 18. Jahrhundert entstanden, als die damals berühmten Rinder und Ochsen in Viehtrieben bis nach Paris gelangten. In der französischen Küche wurde es vorallem wegen seiner besonderen Zartheit und seines vorzüglichen Geschmacks gerühmt.

Die Haltung

Während der Aufzuchtphase weiden die Jungrinder auf dem schmackhaften, grünen Land der Hohenloher Flusstäler Bühler, Kocher und Jagst und ihren Seitentälern. Bunte Wiesen mit vielen Kräutern und Klee sind die Grundlage für eine gesunde Aufzucht. Zugleich pflegen die Landwirte bei dieser Beweidung die natürliche Landschaft. Und, der Naturraum bleibt als Kulturlandschaft erhalten. Im Herbst ist Weideabtrieb – nach historischem Vorbild. Die Mastrinder kommen dann auf der Hohenloher Ebene in warme Ställe mit Stroheinstreu. Dort bleiben sie bis sie nach kurzem Transport in den Haller Schlachthof kommen.

(Textquelle: www.besh.de)

Darauf können Sie vertrauen:

– Ausschließlich regionale Herkunft „Hohenlohe“
– Direkte Vermarktung ohne Zwischenstufe
– Ausschließlich Vertragslandwirte der bäuerlichen Erzeugergemeinschaft (BESH)
– Verbot von Wachstumsförderern, Medikamenten und Antibiotika
– Regionale, pflanzliche Futtermittel aus eigener Herstellung
– Verbot von gentechnisch veränderten Futtermitteln
– Artgerechte Tierhaltung (Weide oder Stall)
– Kurze Tiertransporte durch die eigenen Vertragslandwirte
– Qualitätsprüfungen in allen Stufen der Prozesskette
– Jährliche neutrale Kontrollen des Hohenloher Qualitätsfleischprogramms

 

Weitere regionale kupsch Lieferanten finden Sie hier.