Aufgetischt!

Aufgetischt!

Apfel-Toffee-Brownie

apfel-toffee-brownie-rezept

So wirds gmacht:

Wenn Apfel auf Schokolade trifft…

  • Schokolade in Stücke brechen und mit der Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen. Zucker, Vanillezucker und Salz mischen und unter die Schokoladencreme rühren. Abkühlen lassen.
    Toffees in kleine Würfel schneiden, Nüsse grob hacken. Äpfel waschen und Kerngehäuse herausstechen. Ein Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden, übrige Äpfel mit Schale quer in dünne Scheiben schneiden. Beides mit Zitronensaft beträufeln.
  • Eier verquirlen, unter die Schokomasse rühren. Mehl und Backpulver mischen und zufügen. Alles zügig zu einem zähflüssigen Teig verarbeiten. Toffees, Nüsse und Apfelwürfel unter den Teig heben. Den Boden einer quadratischen Form (ca. 23 cm x 23 cm) mit Backpapier auslegen, Teig hineingeben und glatt streichen. Apfelringe darauf verteilen, dabei leicht in den Teig drücken.
  • Brownie im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen. Gelee erwärmen und nach 30 Minuten Backzeit die Äpfel damit bepinseln.
  • Brownie zu Ende backen, abkühlen lassen und in Stücke schneiden.
325
Kalorien (kCal)
29
Kohlehydrate
4
Eiweiß
13
Fett
Leicht
1 Stunde 25 Minuten


Anzahl Portionen: 4

  • 175g Zartbitterschokolade
  • 125g Butter, weich
  • 125g Zucker, weiß
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ¼ TL Salz
  • 100g Sahne Toffees
  • 50g Pecannuss
  • 3 kleine Apfel, süßlich-sauer
  • 1.5 EL Zitronensaft
  • 3 mittelgroße Ei
  • 175g Weizenmehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 EL Apfelgelee